Lagerraum mieten und reservieren: FAQ

Hier finden Sie die Antworten...

...auf Ihre häufigsten Fragen rund um das Thema Lagerraum mieten und Selfstorage.
1Was kostet StorageBook?

Unser Wunsch ist es, dass Sie möglichst schnell, einfach und ohne Zusatzkosten durch die verschiedenen Angebote zu Ihrem perfekten Lagerraum finden. Unser Lagerraum-Such- und Reservierungs-Service ist daher für Sie kostenlos.

2Für welchen Zeitraum gelten die Preise?

Die angezeigten Preise gelten grundsätzlich für einen Mietzeitraum von einem Monat oder vier Wochen.

Natürlich können Sie aber - abhängig von der jeweiligen Mindestmietdauer - auch kürzer oder länger mieten. Die Miete wird dann entsprechend günstiger oder teurer und meistens taggenau abgerechnet.

Steht die Dauer Ihrer Lagerraum-Miete z.B. noch nicht fest, können Sie die Miete monatlich einfach flexibel verlängern. ...solange, bis Sie Ihre Sachen wieder brauchen.

Mehr auch bei der Frage „Gibt es eine Mindest- oder Höchstmietdauer?“

3Was ist alles in den angezeigten Preisen enthalten?

Die bei uns angezeigten Lagerraum-Preise sind Endpreise ohne eventuelle Rabatte & Specials des Anbieters. Es kommen für Sie also grundsätzlich keine weiteren (versteckten) Kosten oder Gebühren hinzu.

Einzige Ausnahmen:

  • Gewerbekunden: Gewerbekunden zahlen den angegebenen Preis i.d.R. zuzüglich 19% Mehrwertsteuer. Bei einigen Anbietern fällt für Gewerbekunden keine Mehrwertsteuer an. Dies ist in der jeweiligen Detailansicht aufgeführt.
  • Schloss: Bei vielen Selfstorage-Anbietern brauchen Sie - wie bei einem Keller - ein eigenes Schloss für Ihren Lagerraum. Dies können Sie selbst mitbringen oder oft auch direkt vor Ort, beim Anbieter erwerben.
  • Versicherung: Selfstorage-Lagerhäuser sind sehr sicher. Wenn Sie es jedoch wünschen, können Sie Ihre Sachen freiwillig und auf eigene Kosten zusätzlich gegen Diebstahl, Feuer, Wasserschäden o.ä. versichern. Einige Lagerhäuser bieten günstige Zusatzversicherungen für Sie an.

Mehr dazu auch bei der Frage „Sind meine Sachen beim Selfstorage-Anbieter versichert?“

4Rabatte & Specials

Viele Lagerhäuser bieten über StorageBook Rabatte & Specials an. In der Ergebnisliste stellen wir davon jeweils nur eine Auswahl dar. Rabatte & Specials sind noch nicht in die angezeigten Endpreise eingerechnet und können diese daher noch reduzieren.

Sämtliche Rabatte & Specials des jeweiligen Lagerhauses finden Sie in der zugehörigen Detailansicht unter dem Reiter „Rabatte“.

Nach Versendung einer Reservierungsanfrage wird Ihnen das ausgewählte Lagerhaus auch eventuell verfügbare Rabatte und Sonderkonditionen verbindlich mitteilen.

Für die Inanspruchnahme der Rabatte & Specials gelten die jeweiligen Bedingungen der Lagerhäuser, auf die wir keinen Einfluss haben.

5Wo und wann zahle ich die Miete für den Lagerraum?

Die Mietzahlungen werden erst nach Unterzeichnung des Mietvertrags mit dem Lagerhaus fällig. Im Mietvertrag legen Sie auch die Zahlungsweise (z.B. monatliche Lastschrift, Vorauszahlung o.a.) fest.

6Muss ich eine Mietkaution hinterlegen?

Ja, das ist fast immer der Fall und in der Detailansicht zum jeweiligen Anbieter aufgeführt. Meistens beträgt die zu hinterlegende Kaution eine Monatsmiete und ist bar bei Mietvertragsschluss vor Ort zu hinterlegen.

Die Mietkaution erhalten Sie jedoch nach Beendigung des Mietvertrags und ordnungsgemäßer Rückgabe des Lagerraums vom Selfstorage-Anbieter zurück.

7Gibt es eine Mindest- oder Höchstmietdauer?

Eine Mindestmietdauer: Ja, eine Höchstmietdauer: Nein.

Die Mindestmietdauer hängt von den Konditionen des jeweiligen Lagerhauses ab. In der Regel beträgt sie aber zwischen einer Woche und einem Monat. Das heißt, Sie können Ihr Hab & Gut auch für eine kurze Zeit sicher unterstellen.

Auf unserem Portal finden Sie die Mindestmietdauer bei den Details des jeweiligen Lagerhauses.

8Ich bin mir nicht ganz sicher, wie viel Platz ich wirklich brauche...

Kein Sorge! Wie viel Platz Kunden ganz genau brauchen, wissen sie häufig erst, wenn sie mit den Sachen beim Selfstorage-Anbieter ankommen. Dort können Sie dann in der Regel den Lagerraum – je nach Verfügbarkeit – auch noch mal wechseln.

Bei der Reservierung reicht daher eine Schätzung der Lagerraum-Größe. Wenn Sie auf „Nummer sicher“ gehen wollen, nehmen Sie ruhig den größten, der von unserem Raumrechner empfohlenen Lagerräume. Das heißt, wenn Ihnen unser Raumrechner Lagerraum zwischen 4 - 6 m2 empfiehlt, wählen Sie für Ihre Reservierung 6 m2.

Zusätzlich können Sie im Nachrichtenfeld des Reservierungsformulars angeben, dass Sie eine Platzberatung wünschen. Der Anbieter wird sich dann hierzu bei Ihnen melden. Und im weiteren Kontakt mit dem Anbieter können Sie sich auch bestätigen lassen, dass sowohl nächstgrößere als auch kleinere Boxen verfügbar sind, so dass Sie ggf. vor Ort flexibel wechseln können.

9Wie hoch ist eine Lagerbox eigentlich?

In der Regel circa 3 m. Das ist in etwa so hoch wie die meisten Wohnungen.

Viele Sachen lassen sich somit auch sehr gut hochkant lagern. Zum Beispiel können Sie die Seitenteile eines 2 m langen Bettes bequem in eine Ecke des Lagerraums stellen. Oder das 2,50 m lange Sofa findet auch hochkant Platz.

Also endlich mal richtig hochstapeln! Daher brauchen Sie meistens viel weniger Raum als Sie denken.

10Wie kommen meine Sachen zum Selfstorage-Anbieter?

Bei der Nutzung von Selfstorage bringen die Kunden ihre Sachen selbst zum Anbieter. Dies geht natürlich mit einem eigenen Transporter oder mit einem Mietwagen. Bald können Sie günstige Transportmöglichkeiten auch gleich auf unserer Seite mitbuchen.

11Wie erfolgt das Ranking in der Ergebnisliste?

Selbstverständlich. Die Reihenfolge der Selfstorage-Anbieter in der Ergebnisliste richtet sich ausschließlich nach der von Ihnen eingegebenen Postleitzahl bzw. dem Ort. Diejenigen Lagerraum-Anbieter, die sich am nächsten zu Ihrem Standort befinden, werden ganz oben angezeigt usw. Bei StorageBook ist es daher nicht möglich, das Ranking durch erhöhte Provisionen oder Sondervereinbarungen zu beeinflussen. Damit stellen wir für Sie als Kunde eine konsequent transparente und neutrale Sortierung der Lagerraum-Anbieter sicher.

Darüber hinaus haben Sie aber die Möglichkeit, die Sortierung der Selfstorage-Anbieter individuell zu verändern und diese zum Beispiel nach Lagerraum-Preis, Lagerraum-Größe, Extras oder Entfernung zu sortieren.

12Wie storniere ich eine Reservierung?

Solange Sie noch keinen Mietvertrag mit dem Selfstorage-Anbieter geschlossen haben, senden Sie uns einfach unter Angabe Ihrer Reservierungs-Nummer eine E-mail an stornieren@storagebook.de. Wir heben Ihre Reservierungsanfrage für Sie auf. Natürlich kostenfrei!

Sie können dann jederzeit eine neue Reservierungsanfrage über unser System stellen.

13Ich möchte nur Mietbeginn, -ende oder die Lagerraumgröße ändern

Wenn Sie Ihre Reservierungsanfrage nicht komplett stornieren, sondern nur die Daten der Lagerraum-Miete oder die Größe der Lagerbox ändern wollen, können Sie das im direkten Kontakt mit dem Anbieter tun.

14Kann außer mir noch Jemand in meinen Lagerraum?

Die Lagerräume der Selfstorage-Anbieter sind einzeln abschließbar. Daher haben nur Sie und von Ihnen bemächtigte Personen Zugang zu Ihrem Lagerraum.

Sollen mehrere Personen Zugang zu einem mit einem Vorhängeschloss gesicherten Lagerraum haben, bietet es sich an, ein Schloss mit Zahlenkombination zu verwenden, um sich das Verteilen von Schlüsseln zu ersparen.

15Wie und wann kann ich meine Lagerraum-Miete kündigen?

Eine Orientierung zur regelmäßig geltenden Kündigungsfrist erhalten Sie auf unserer Detailseite zum jeweiligen Lagerhaus.

Verbindliche Angaben dazu, wie und wann Sie Ihren Lagerraum beim Selfstorage-Anbieter kündigen können, finden Sie jedoch den Bedingungen des mit dem Lagerhaus geschlossenen Mietvertrags.

16Sind meine Sachen beim Selfstorage-Anbieter versichert?

Ihr Hab und Gut ist bei den Selfstorage-Anbietern grundsätzlich in sicheren Händen. Die Selfstorage-Anbieter haben in der Regel Haftpflichtversicherungen für den Fall abgeschlossen, dass Ihre Lagergüter oder Waren durch ein schuldhaftes Verhalten des Anbieters beschädigt werden sollten.

Allerdings haften die Selfstorage-Anbieter nicht bei Straftaten Dritter oder unvorhersehbaren Ereignissen, wie Feuer, Einbruch, Diebstahl, Wasserschäden o.ä.. In vielen Fällen sind diese Gefahren bei der Einlagerung jedoch bereits über Ihre Hausratversicherung abgedeckt. Dazu sollten Sie sich an Ihren Versicherungsanbieter wenden.

Sollten Sie das Bedürfnis haben, sich weiter abzusichern, können Sie zusätzlich eine Lagergut-Versicherung zum Schutz vor folgenden Gefahren und Schäden während der Mietdauer abschließen:

  • Brand, Blitzschlag, Explosion
  • Einbruchdiebstahl/ Raub
  • Vandalismus nach einem Einbruch
  • Leitungswasser
  • Sturm, Hagel

Einige der bei uns gelisteten Selfstorage-Häuser arbeiten mit bekannten Versicherungen zusammen und bieten den zusätzlichen Abschluss derartiger Lagergut-Versicherungen gleich mit an.

Die Kosten der Versicherung richten sich nach der Höhe der Versicherungssumme und der Größe des Lagerraums. Für Gegenstände im Wert von ca. 10.000 Euro in einer 3 m2-Lagerbox fallen ca. 13,00 – 15,00 Euro monatlich an.


Und hier geht's zur Suche

Wählen Sie Ihre passende Box aus unseren zahlreichen Angeboten in Ihrer Nähe