Lagerraum mieten für Privat und Gewerbe

Erfahren Sie alles über Platzbedarf, Transport, Versicherung, Mietbedingungen und vieles mehr. Finden Sie passende Anbieter für Lagerräume und vergleichen Sie kostenlos günstige Angebote. Gebräuchlich sind folgende Bezeichnungen:
Lagerraum, Mietlagerbox, Storage-Box, Selfstorage-Box, Selbstlagerbox, Lagerabteil, Lagerbox, Lagercontainer


Was bieten wir zum Thema Lagerraum mieten:

StorageBook.de erleichtert Ihnen das mieten von Lagerraum! Bei uns können Sie:

  • Blitzschnell einen Anbieter in Ihrer Nähe finden
  • Preise und Leistungen vergleichen
  • Verfügbarkeit und Rabattmöglichkeiten ermitteln

5 Schritte zum Lagerraum mieten

Schritt 1: Vorbereitung

    1. Ermitteln, was eingelagert werden soll

Schreiben Sie die Dinge auf einen Zettel, die Sie einlagern möchten. Muss für alles ein Lagerraum gemietet werden? Einige Dinge lassen sich möglicherweise auch verkaufen oder verschenken.
Die meisten Menschen neigen dazu, mehr einzulagern, als Sinn macht. Dies rührt daher, dass wir uns ungern von Dingen trennen.

Um einfach zu entscheiden, was Sie wirklich einlagern müssen, hilft Ihnen die folgende Faustregel:

Lagern Sie vor allem die Sachen ein, die Sie in den letzten 24 Monaten benutzt haben oder hochwertige Dinge, die nicht ersetzbar sind.
Bei allem anderen besteht die Chance, dass Sie durch Entsorgung oder Verkauf ihr Leben entschlacken können!
Tipps zum Aufräumen finden Sie übrigens in dem wunderbaren Buch „simplify your life“ von Tiki Küstenmacher.

    1. Raumbedarf abschätzen

Hier tun sich die meisten Menschen recht schwer. Natürlich könnte man die Gegenstände ausmessen und den Lagerraum kompliziert errechnen, aber meist helfen folgende einfache Tipps:

      • Stellen Sie sich vor, Sie würden alle Gegenstände ausseinandergebaut in einen Raum stapeln, so dass noch etwas Platz für einen schmalen Gang übrig ist. Die Fläche dieses Raums ist die benötigte Lagerfläche.
      • Möchten Sie eine ganze Wohnung einlagern, benötigen Sie etwa 10 bis 15% der Wohnfläche als Lagerraum.

Sie möchten es genauer wissen? Hier finden Sie unseren Raumrechner zur Ermittlung des Lagerraums.

    1. Recherche und Preisanfrage

Passenden Lagerraum zum mieten finden Sie am einfachsten hier:

Schritt 2: Lagerraum mieten

    1. Mietvertrag abschließen
    2. Versicherung

Oft deckt Ihre Hausratversicherung eine Einlagerung ab. Ansonsten bieten fast alle Anbieter eine Versicherung gegen Diebstahl oder Verlust. Fragen Sie beim Anbieter Ihrer Wahl nach!

    1. Zubehör kaufen

Folgendes Zubehör empfiehlt sich zu kaufen:

      • Vorhängeschloss
      • Umzugskartons
      • Matrazenschoner
      • Kleiderboxen für die einfache Aufbewahrung von Hosen, Hemden und Kleidern am Bügel
      • Verpackungsmaterial und -Folie

Diese Dinge bekommen Sie alle bequem in unserem Shop.

Schritt 3: Anlieferung

    1. Besichtigungstermin vereinbaren oder anrufen

 

    1. Mietvertrag unterschreiben

Den Lagerraum mieten Sie – ähnlich wie eine Wohnung – durch Abschluss eines Mietvertrags. Meist gibt es auch eine Kaution (meist z.B. 1 Monatsmiete) und eine Kündigungsfrist, die von Anbieter zu Anbieter variiert (meist zwischen 1 Tag und 1 Monat).
Natürlich können Sie sich den Mietvertrag vorab zuschicken lassen und unterschreiben. Die meisten Kunden schließen diesen jedoch am Tag der Anlieferung ab.

    1. Eigenen PKW nutzen oder Transporter leihen

Sollten Sie mit Ihrem eigenen PKW nicht gut bedient sein, können Sie natürlich einen Transporter mieten. Fragen Sie unbedingt Ihren Lagerraum Anbieter, wie er Sie dabei unterstützen kann.

    1. Lagergut anliefern

Fahren Sie während der Öffnungszeiten zu Ihrem Anbieter, wo Sie den Lagerraum gemietet haben. Sie können dort in der Regel direkt vor der Halle parken und ausladen. Hubwagen und Lastenaufzug helfen Ihnen, die Sachen in Ihre Lagerbox zu bekommen. Ein oder zwei Helfer sind aber dennoch von Vorteil.

    1. Einlagern

Im Regelfall müssen Sie Ihre Sachen oder Möbel selber einlagern. Einige Anbieter haben Mitarbeiter vor Ort, die Ihnen behilflich sind.

Schritt 4: Zwischendurch aus- und wieder einlagern

Sie können jederzeit an Ihre Sachen heran – das ist die Idee von Selfstorage = Selbst-Einlagerung.
Bei einigen Lagerraum-Anbietern müssen Sie vorher anrufen, meistens jedoch gelten Öffnungszeiten von 6.00 bis 22.00 Uhr oder sogar durchgehend.

Schritt 5: Abholung

Vergessen Sie nicht, rechtzeigt zu kündigen. Die Kündigungsfrist entnehmen Sie dem Mietvertrag oder den Angaben auf unseren Anbieterseiten.

Die Abholung erfolgt ähnlich wie die Anlieferung mit eigenem PKW oder gemietetem Transporter.


Anbieter für Lagerraum auf StorageBook:

  • Logo_Lagerwelt

Wissenswertes zum Lagerraum mieten

Inhaltsverzeichnis:

Was versteht man unter „Lagerraum mieten“?

Wozu möchten Kunden Lagerraum mieten?

Für wen eignet sich Lagerraum zum mieten?

Wie kann ich bei StorageBook Lagerraum mieten?

Welche Alternativen sind möglich?

Wieviel Lagerraum benötige ich?


Was versteht man unter „Lagerraum mieten“?

Hiermit ist gemeint, einen geschützten, trockenen Raum auf Zeit anzumieten, um privates oder gewerbliches Gut dort unterzubringen. Natürlich gibt es auch Lagerräume für Produktion und Logistik, aber diesen Bereich decken wir auf StorageBook nicht ab. (kann ja noch kommen 🙂 )

Wozu möchten Kunden Lagerraum mieten?

Die Anwendungsfälle sind vielfältig:

  • Jemand zieht um und muss seine Möbel oder Kartons zeitweise zwischenlagern
  • Jemand vermietet seine Wohnung unter, und möchte einen Teil der privaten Sachen nicht in der Wohnung lassen
  • private Weltreise, Sabbatical, oder berufliche Expat-Situation
  • Temporärer Raumbedarf für Kinderklamotten oder auch mal Karnevalskostüme

Für wen eignet sich Lagerraum zum mieten?

Hier finden Sie ein paar typische Beispiele

  • Sammler
  • Paare, die zusammen (oder auch auseinander) ziehen
  • Berufseinsteiger, oder -umsteiger
  • Studenten
  • Ebay-und sonstige Händler
  • Steuerberater, Kanzleien

Wie kann ich bei StorageBook Lagerraum mieten?

Die Suche nach einem Anbieter für Lagerraum geht hier über StorageBook ganz einfach und unkompliziert. Wir haben deutschlandweit namhafte Anbieter in unserer Datenbank. Über die Suche können Sie nach Entfernung, Ausstattung und Preis den besten Anbieter für sich auswählen.

Weitere Infos dazu, wie StorageBook funktioniert, finden Sie unter wie funktioniert StorageBook.

Beim Vergleich der Angebote für Lagerboxen können folgende Merkmale für Sie wichtig sein:

  • Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln?
  • Kann bequem angeliefert und zurücktransportiert werden?
  • Wie sind die Zugangszeiten zur gemieteten Lagerbox bei Anlieferung und zwischendurch mal?
  • Gibt es Hilfsmittel (Hubwagen, Transportwagen usw.)

Sollten Sie weitere Fragen haben, finden Sie in den FAQ die Antworten auf häufige Fragen.

Natürlich können Sie uns gerne über unser Kontaktformular kontaktieren.

Welche Alternativen zu Lagerboxen gibt es?

Neben der naheliegenden Alternative, bei Verwandten oder Freunden um Platz zu bitten, gibt es auch andere professionelle Lagermöglichkeiten, so z.B. Lagercontainer und flexible Hallenlager, die auch Freiflächenlager genannt werden.

In unserem Artikel Möbel einlagern haben wir die unterschiedlichen Lagermöglichkeiten erläutert.

Wieviel Lagerraum benötige ich?

Mehr als man denkt. Folgende Tabelle kann Ihnen eine grobe Orientierung geben:

Fläche Inhalt
Ca. 2-4 m² für den Inhalt von einer Abstellkammer bis kleiner Kellerraum
Ca. 5-8 m² für den Inhalt einer halben Garagengröße
Ca. 9-12 m² für alles, was in einen Sprinter passt
Ca. 16-20 m² für 2 volle Sprinter-Inhalte oder den Inhalt einer großen Garage

Für eine einfache Berechnung nutzen Sie unseren Raumrechner oder kontaktieren Sie uns: Kontaktformular. Wir haben Erfahrung und helfen Ihnen gerne weiter.

Mit unserem Raumrechner kann einfach herausgefunden werden, wie groß Lagerboxen für die einzulagernden Möbel etc. sein müssen. Die Berechnung ist schnell und einfach möglich. Sie kann nach der Größe der Wohnung erfolgen, wenn die Einrichtung komplett eingelagert werden soll. Alternativ kann sie auch nach der Zahl der Umzugskartons bestimmt werden.

Mit geschickter Planung bei der Einlagerung kann der Raum perfekt ausgenutzt werden. Dabei sollten Sie aber daran denken, dass häufiger benötigte Artikel am besten ganz vorne deponiert werden.

Weitere Fragen?

Hier gibt’s die Antworten: FAQ


Ihre Stadt ist nicht dabei? Kein Problem: Anbieter in Ihrer Nähe finden Sie hier:


Nützliche Links zum Lagerraum mieten